TANGO-ROSETTA
Emilio Magaldi (1929) Música: Agustín Magaldi / Pedro Noda
Vagabundo   Vagabundierend  
Me río de las penas me río de la ilusión me río de las bellezas de la vida y del amor.   Ich lache über die Leiden, ich lache über die Illusion, ich lache über die Schönheiten, über das Leben und die Liebe  
Loco a mí todos me llaman al ver cómo río yo, porque el mundo no sabe lo que reclama mi dolor.   Verückt nennen mich alle, wenn sie sehen wie ich lache, weil die Welt nicht weiss, was mein Schmerz fordert.  
Si en el derrumbe de mi vida, un abismo me absorbió, dejen que mi alma perdida se burle de mi aflicción. Wenn mich beim Zusammenbruch meines Lebens ein Abgrund aufnimmt, lass, dass meine verlorene Seele über meinen Kummer spottet.
Pero a veces me confundo con un llanto cuando el pecho en la emoción se excita y recuerdo en mis horas de quebranto aquellos besos de mi buena madrecita.   Aber manchmal gerate ich in Verwirrung mit einem Weinen, wenn die Brust sich in der Emotion erregt und ich erinnere mich in meinen Stunden des Zusammenbruchs an jene Küsse meines guten Mütterchens.  
Pero no importa. ¡Ríete muchacho ríe... con tu dolor en brazos, no hagas que aumente el dolor, que se envenena el corazón! Aber das macht nichts. Lach' Junge! Lach'... mit Deinem Schmerz auf dem Arme, tu' nichts, was den Schmerz vergrößt, denn das Herz vergiftet sich!
También tuve mis días, yo también tuve mi fe, también como vosotros ¡con cuántas dichas soñé! Ich hatte auch meine Tage, ich hatte auch meinen Glauben, auch wie Ihr, mit welchen Glückseligkeiten träumte ich!
Primaveras ya pasadas que alumbraba un bello sol... Se fueron despiadadas tras de la falsa ilusión.   Schon vergangene Frühlinge, die eine schöne Sonne beleuchtete... Sie sind erbarmungslos gegangen, hinter der falschen Illusion.  
Hoy vagabundo y perdido alzo mis brazos en cruz para enterrar al olvido toda una vida sin luz.   Heute, vagabundierend und verloren, erhebe ich meine Arme wie ein Kreuz, um die Vergessenheit zu begraben, ein ganzes Leben ohne Licht.  
    Andrés Fragoso
Frank Schladitz