TANGO-ROSETTA
Emilio Fresedo Música: Osvaldo Fresedo
vida mía   Du, mein Leben  
Siempre igual es el camino que ilumina y dora el sol...   Immer gleich ist der Weg, den die Sonne bescheint und vergoldet...  
Si parece que el destino más lo alarga para mi dolor.   Denn es scheint, dass das Schicksal ihn verlängert damit es mir schmerzt.  
Y este verde suelo, donde crece el cardo, lejos toca el cielo cerca de mi amor... Und dieser grüne Boden, wo die Distel wächst, berührt in der Ferne den Himmel, nah bei meiner Liebe...
Y de cuando en cuando un nido para que lo envidie yo.   Und von Zeit zu Zeit ein Nest, damit ich es beneide.  
Vida mía, lejos más te quiero. Vida mía, piensa en mi regreso. Du, mein Leben, so weit weg, liebe ich Dich noch mehr. Du, mein Leben, denk an meine Rückkehr.
Sé que el oro no tendrá tus besos. Y es por eso que te quiero más. Ich weiss, dass das Gold nicht Deine Küsse enthalten wird. Und deshalb liebe ich Dich noch mehr.
Vida mía, hasta apuro el aliento acercando el momento de acariciar felicidad.   Du, mein Leben, ich beschleunige sogar den Atem dem Moment näherkommend, das Glück zu streicheln.  
Sos mi vida y quisiera llevarte a mi lado prendida y así ahogar mi soledad.   Du bist mein Leben und ich möchte Dich an mir hängend tragen und so meine Einsamkeit ertränken.  
Ya parece que la huella va perdiendo su color y saliendo las estrellas dan al cielo todo su esplendor.   Es scheint schon so, dass die Spur ihre Farbe langsam verliert und die aufgehenden Sterne werden dem Himmel ihre ganze Herrlichkeit geben.  
Y de poco a poco luces que titilan dan severo tono mientras huye el sol.   Und allmählich geben die flackernden Lichter einen strengen Ton während die Sonne flieht.  
De esas luces que yo veo ella una la encendió. Von diesen Lichter, die ich sehe, hat sie eines entzündet.
    Andrés Fragoso
Frank Schladitz